Sie befinden sich hier : Startseite Tagebuch 20222021202020192018201720162015201420132012201120102009200820072006 -1997

"Vernissage "WISH TREE" Galerie Rosemarie Bassi"


Künstlern der Galerie widmet Rosemarie Bassi diese Ausstellung, die auch zuvor schon an der "WISH TREE"- Ausstellung im Mai teilgenommen haben, indem sie kleine Originale zum Verschenken in den Olivenbaum als Zeichen der Hoffnung anbringen ließen.

Gleichzeitig feierte Rosemarie Bassi ihren 80ten Geburtstag.

Installation und Illumination von Charlotte Esch Installation und Illumination von Charlotte Esch

"Pandemie - WISH TREE"


30. Mai 2021 Galeristin Rosemarie Bassi läd die Besucher zu "WISH TREE" in Ihre Galerie ein.

Sie schreibt in Ihrer Einladung:
"Jedes Mal, wenn ich in Venedig bin, besuche ich das Guggenheim Museum. Dort angekommen gehe ich zuerst zum Wih Tree, im kleinen Garten vor dem Museum, der diesem von Yoko Ono gestiftet wurde. Dieser Baum ist ein wundervolles Zeichen der Hoffnung und steht für den Traum, dass Wünsche in Erfüllung gehen können. Ich hänge immer dann einen Wunsch anonym auf ein Zettelchen geschrieben auf das Bäumchen und gehe danach in die Ausstellung mit Vorfreude, dass mein Wunsch in Erfüllung geht.

Wie müssen nicht alles glauben, aber träumen dürfen wir! Zusammen mit meinen Künstlern der Galerie habe ich einen
GALERIE ROSEMARIE BASSI’s HOPE-WISH-ART-GIFT-TREE HOFFNUNG-WUNSCH-KUNST-GESCHENK-BAUM - WISH TREE
vor die Galerie gestellt.

Ich habe von vielen meiner Künstler der Galerie einen kleinen Gruß als Kunstgeschenk für Sie auf den Baum gehängt.

Es sind kleine Originalskizzen, die dort abgeholt werden können. Zudem kann man seine Wünsche aufschreiben und sie mit einem kleinen Haken an das Bäumchen hängen.

Dies soll zum Träumen einladen und Hoffnung geben für eine gute Zukunft nach dieser schlimmen Zeit."

Diese wunderbare Geste konnte ich mit meinen kleinen Unikaten, Collagen auf Postkarten, unterstützen.


"Pandemie - Stripe-Art" - Kunst und Schutz


Gestaltung der Corona-Schutzwände in einer Kanzlei

Montierte Kombination 2 er Stellwände

Installation und Illumination von Charlotte Esch